Gruß vom Frühlingsmaler

Die Vögel zwitschern morgens, die Sonne lachte diese Woche schon so richtig frühjahrsmäßig, und auch mein Fahrrad wurde schon etwas bewegt.

Eigentlich ist Ende Februar ja noch alles drin, was Frost und Schnee angeht. Aber ich finde, der Frühling liegt in der Luft. Auf Winter bin ich gar nicht mehr eingestellt!

Inspiriert vom Sonnenschein habe ich diese Woche fleißig in Farbtöpfen gerührt und einen Schwung kuschliger Kammzüge gefärbt.

Heute zeige ich den „Gruß vom Frühlingsmaler“, gefärbt auf Shetland/Tussahseide. Vielleicht lockt dieser Kammzug ja bald die leuchtenden lila Krokusse und strahlend blauen Primeln hervor, an die er mich erinnert 🙂

 

Advertisements

Bluefaced Leicester Kammzüge

Die Arbeit der letzten Färbetage. Das ein oder andere Foto der Einzelstränge werde ich wohl für Dawanda nochmal ersetzen müssen. Sonntag oder Montag stelle ich die Ausbeute dann in den Shop.

Fast alles ist reine Bluefaced Leicester Wolle, schön kuschlig weich. Da Merino ja mit dem Thema Mulesing belastet ist und ich nicht genau weiß, wie gut man sich auf Aussagen verlassen kann, einzelne Australmerinoquellen wären frei davon, habe ich BfL und Polwarth zu meinen Lieblingkuschelwollen erkoren.

Die beiden Meeresfarbenstränge – Sturm über Atlantis und Poseidon – enthalten 30% Tussahseide.

Ich bin mit dem Wochenergebnis zufrieden und habe den ein oder anderen Strang im Sinn, der gern hierbleiben darf, wenn er keine Liebhaber findet 🙂 Neben dem ganzen naturfarbenen BfL brauche ich auch selbst mal wieder etwas Farbe auf dem Spinnrad, nicht immer nur in den Färbetöpfen!

Klick aufs Bild enthüllt die Infos zu den Strängen. Bis Sonntag Abend nur hier und ab spätestens Montag Morgen dann bei Dawanda zu finden.

Ich liebe Flohmärkte!

.. und besonders den einen bei uns um die Ecke, wo das ganze Dorf einmal im Jahr mobil macht, um zu verkaufen, was das Zeug hält. Jeden ersten Sonntag im Juni stehe ich freiwillig so früh auf, dass ich bereits mit den ersten Schnäppchenjägern vor Ort bin. Dieses Jahr haben meine Freundin und ich es von 7h morgens bis 14h nachmittags ausgehalten. So lange brauchten wir auch, um alles gesehen zu haben!

Flohmarkt Kiste

Neben diversen Klamotteneinkäufen für mich selbst und die Kinder habe ich zwei richtig schöne Dinge für mein entstehendes Gewerbe gefunden. Ein paar meiner Färbungen habe ich testweise mal darin drapiert. Meine Etikettenlösung ist noch im Notnagelstadium – ich muss mich mal auf die Suche nach etwas Hübscherem als Grundstock machen.

Vor allem über die Holzkiste mit den Griffen freue ich mich sehr. Die ist perfekt, um darin im Blumenladen meiner Freundin gefärbte Garne zu präsentieren. Wenn ihr das Ding im Weg steht, kann sie es einfach woanders hin stellen, und dekorativ ist es auch. Man muss ja seine Helferlein bei Laune halten 🙂