Ich habe eine Kette geschärt :)

2013-06-10 11.18.13

Gestern hatte unsere Spinngruppe wieder ein Treffen, damit man sich auch mal außerhalb des weltweiten Webs mal zu Gesicht bekommt. Ein bisschen Klönschnack, mitgebrachte Leckereien, Spinnräder, Wolle, Spindeln… was will frau mehr! Bei dem schönen Wetter haben wir uns auf unserer Terrasse breitgemacht, das musste man ja ausnutzen.

Der gestrige Tag war aber nicht nur zum Spinnen gedacht – ich hatte mir Händchenhalten für das Schären einer Kette auf meinen 50er Gatterkammrahmen gewünscht. Sowas habe ich vorher noch nie gemacht, und auch wenn es gute Anleitungen zum Direktschären einer Kette im Netz nachzulesen gibt, war meine Motivation, das ohne fachkundige Hilfe im Alleingang anzugehen, irgendwie sehr niedrig. Aber so war es ein Klacks – nur sehr viel Arbeit! Das Ergebnis könnt Ihr auf dem Foto bewundern. Ich habe tatsächlich außer diese Kette zu schären und mich zwischendrin ein wenig zu unterhalten nichts anderes hinbekommen an dem Nachmittag! Bald kann es losgehen mit dem Weben, ich bin schon sehr gespannt.

Die Kette ist handgefärbte Sockenwolle, und für den Schuss werde ich handgesponnenes Garn verwenden. Da muss ich erst noch ein wenig mehr spinnen, bis ich ausreichend zusammenhabe. Da die Kette aber nur 2,50m lang und 40cm breit ist, hält sich der Garnbedarf wohl in überschaubaren Grenzen.

Grün grün grün? … nein, petrol, petrol, petrol!

Petrol ist ja eine der „In“-Farben, die ich wirklich sehr mag. Im Gegensatz zu der 80er Jahre Neonfarben-Neuauflage, die mich letztens rückwärts wieder aus einem Klamottenladen hat herausfallen lassen. Schauderhaft. Aber ich schweife ab.

Petrol:Flieder

Meine gestrige Färbung stand unter dem Motto „wie bekomme ich ein schönes Petrol gefärbt“. Die Farbnuance, die ich gestern gefärbt habe, gefällt mir sehr gut. Ich werde aber bestimmt noch mit weiteren Petrol-Abstufungen experimentieren.

Ein bisschen Falkland/Nylon Kammzug ist mir auch noch aus dem Kessel gehüpft. Der hat beim Trocknen in der Sonne so richtig geglitzert!

Foto 4

Ich habe auch Sockengarn zum Färben bestellt, das einen leichten Glitzeranteil hat. Ob das wohl auch so gut herauskommen wird? Vielleicht, wenn man seine besockten Füße dann brav hochhält, damit sie viel Sonne abbekommen? 🙂

Mein Teststrang I

20130530-124619.jpg

20130530-124711.jpg

Bevor ich Garne auf Strickerinnen loslasse, werde ich aus den verschiedenen Garnqualitäten Testsocken und sonstige Probeobjekte anfertigen. Damit kann dann verglichen werden, und ich kann auch die versprochenen Wascheigenschaften bewusster überprüfen.

Dieser Strang wird mein erstes Testgarn 🙂 Ich mag die Farbkombination, und bin auch gespannt darauf, wie sich die bewusst unregelmäßig gesättigte Färbung der einzelnen Farbpartien im Strickbild macht. Strang zwei habe ich komplett durchgefärbt, der ist aber fotoscheu gewesen 😉