Das neue Bliss Spinnrad von Woolmakers

… ist jetzt endlich spinnbereit!

Image

Das Spinnrad ist erst seit wenigen Wochen auf dem Markt, und es hat durch sein günstiges Preis-Leistungsverhältnis in Spinnkreisen bereits für einiges Aufsehen gesorgt. Für soviel Aufsehen, dass ich glatt eines bestellt habe.

An den meisten neuen Rädern kann ich immer sehr gut vorbeigucken. Aber da ich gerade ein leicht laufendes Einzeltrittrad vermisste, um gemütlich auf dem Sofa abhängend zu spinnen, ohne dass ein eventuell fernsehguckender Mann zu stark durch Geräuschentwicklung abgelenkt wird, hat der günstige Einführungspreis mich glatt zu einem Spontankauf verleiten können.

Mein Spinnrad kam schnell an, ließ sich superleicht zusammenbauen, und ich war von Anfang an sehr zufrieden damit. Für die 230 Euro inkl. Versand, die es momentan kostet (nein, ich bekomme kein Geld für Werbung!), kann man da nichts falsch machen, denn von seinen Spinneigenschaften und der Technik kann es mit einigen doppelt so teuren Rädern sehr gut mithalten.

Leider war bei meinem Modell die Position der Antriebsrillen auf der Spinnflügelachse minimal verschoben, so dass ich den sehr zuvorkommenden und zügigen Kundenservice in Anspruch nehmen musste. Innerhalb weniger Tage hatte ich ein Ersatzteil, und jetzt wird das Bliss erstmal in den Dauertest genommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s